Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Stand: November 2018

Anbieter / Allgemeines

Geltungsbereich: Vertragspartner und Verantwortlicher für das Angebot der individuellen Trainingsprogramme insbesondere abrufbar über die Webseite www.mawendo.com ist die Mawendo GmbH, Sonnenbergstr. 5A, 70184 Stuttgart E-Mail: info@mawendo.de (nachfolgend „Anbieter“).

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen dem Anbieter und Ihnen als Nutzer („Nutzer“) für das Programm-Angebot von Mawendo. Gegenstand dieses Vertrages ist die entgeltliche Nutzung der von dem Anbieter angebotenen Leistungen. Die Leistungen können insbesondere über die Webseite oder über Software-Applikationen erbracht werden. Sofern eine mobile App zur Nutzung der Mawendo-Leistungen eingesetzt werden soll, informieren Sie sich bitte auf der Webseite, ob die mobile App für das jeweilige Endgerät, bzw. dessen Betriebssystem, angeboten wird.

Leistungen des Anbieters

Sie haben sich für ein individuelles Trainingsprogramm entschieden, das Sie online auf unserer Internetplattform anschauen und durchführen können. Zudem können Sie Ihr Programm als PDF-Datei abrufen und ausdrucken/speichern. Die PDF-Datei hat nicht den gleichen Umfang wie die über die Homepage anzusehende Fassung, da sich insbesondere Bewegungsabläufe nicht darstellen lassen.

Bei einer Arztempfehlung des Trainingsprogramms wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen zu Ihren Beschwerden an den behandelnden Arzt.

Wenn Ihnen sonst etwas unklar ist oder Sie Probleme mit den Übungen haben, wenden Sie sich an uns, wir beraten Sie gerne.

Nach Vertragsabschluss bzw. nach dem erstmaligen Login in das persönliche Mawendo-Programm stellt der Anbieter dem Nutzer entgeltlich Leistungen insbesondere in Form von Informationen zu den Themen Gesundheit, Gesundheitssport und Motivation zur Verfügung. Der Anbieter stellt dem Nutzer die Leistung für 16 Wochen ab dem ersten Login zur Verfügung.

Für den Abruf der Leistungen ist eine Internetverbindung erforderlich, die Kosten hierfür hat der Nutzer zu tragen.

Der Nutzer erhält im Rahmen der Leistungen Inhalte in Form von beispielsweise E-Mails, PDF-Dokumenten, Videos oder online aufzurufenden Texten („Inhalte“). Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Inhalten stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich dem Anbieter zu.

Der Nutzer ist berechtigt, die Inhalte zu privaten Zwecken zu nutzen und in den Arbeitsspeicher seines Rechners zu laden. Das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung von PDF-Dokumenten zu privaten Zwecken ist zulässig. Der Nutzer ist zum Ausdruck von Webseiten oder PDF-Dokumenten nur zu privaten und eigenen Informationszwecken berechtigt. Die Dokumente dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Inhalte sind ausschließlich für die persönliche Nutzung und nicht für die kommerzielle Nutzung bestimmt. Ein Abspeichern von Video-Streamings zum Zwecke der dauerhaften Speicherung ist nicht gestattet.

Der Nutzer darf die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte in den bereitgestellten Inhalten nicht entfernen. Er ist verpflichtet, die Anerkennung der Urheberschaft sicherzustellen.

Angebot und Vertragsabschluss

Wenn Sie die Leistungen des Anbieters in Anspruch nehmen wollen, wählen Sie auf der Website zunächst das passende, oder empfohlene Trainingsprogramm aus. Sie stellen uns über eine von uns zur Verfügung gestellte Eingabemaske ihre Daten von sich aus zur Verfügung. Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie vom Anbieter ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot für ein Mawendo-Trainingsprogramm einschließlich der jeweils gültigen Preise. Mit Klicken auf den Button „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Der Anbieter stellt Ihnen daraufhin zufällig erzeugte Nutzerdaten (Benutzername, Passwort) für den Erstlogin zu Ihrem Mawendo-Programm zur Verfügung. Der Vertrag wird geschlossen sobald diese individuellen Nutzerdaten übermittelt wurden.

Widerrufsbelehrung

WIDERRUFSRECHT Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Mawendo GmbH
Sonnenbergstr. 5a
70184 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 217 298 60
E-Mail: info@mawendo.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
FOLGEN DES WIDERRUFS
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
HINWEIS ZUM VORZEITIGEN ERLÖSCHEN DES WIDERRUFRECHTS
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.
Ende der Widerrufsbelehrung

Nutzungsdaten und Registrierung

Für die Nutzung des Angebotes ist die Registrierung als Nutzer erforderlich. Bei der Registrierung sind die erforderlichen Informationen wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben.

Der Benutzername und das Passwort sind die Zugangsdaten für die Nutzung der kostenpflichtigen Mawendo-Angebote. Der Nutzer hat das Passwort geheim zu halten und darf dieses nicht an Dritte weitergeben. Sowohl Benutzername als auch Passwort kann nach dem Login in der Webanwendung vom Nutzer geändert werden.

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle angegebenen Preise sind Endpreise in Euro (€) und enthalten vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen alle Preisbestandteile einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer soweit einschlägig.

Zahlungen sind über Kreditkarte, PayPal und SEPA möglich.

Eine Kombination von Rabattaktionen oder Gutscheinen, eine Barauszahlung oder eine nachträgliche Einlösung sind nicht möglich.

WICHTIG:

Die vom Anbieter erbrachten Leistungen sind nicht dazu geeignet und bestimmt, professionellen Rat von Angehörigen der entsprechenden Berufsgruppen (insbesondere Ärzte, Fachärzte und Therapeuten) und deren professionelle Beratungen oder Behandlungen zu ersetzen.

Kündigung

Die Trainingsprogramme des Anbieters sind mit einmaligen Kosten verbunden und laufen automatisch aus. Sie müssen nicht gekündigt werden.

Haftung

Unsere Schadensersatzhaftung bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

Die Trainingsprogramme des Anbieters sollten keinesfalls als alleinige Grundlage für die Therapie verwendet werden. Wir übernehmen daher keine Gewährleistung für die Richtigkeit sowie Vollständigkeit der Inhalte – vor allem nicht in medizinischer, klinischer oder therapeutischer Hinsicht. Insbesondere übernehmen wir keine Verantwortung für die Befolgung der Therapieempfehlungen in den Mawendo-Programmen

Wir werden uns bemühen, Mawendo immer auf dem aktuellen Stand der Technik sowie auf dem aktuellen medizinischen Erkenntnisstand zu halten. Wir können die jederzeitige Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit von Mawendo jedoch nicht zusagen. Wir übernehmen keine Gewährleistung dafür, dass Daten auf unseren Servern (z.B. nach einer Registrierung übermittelte Daten) verfügbar sind und nicht verloren gehen können. Die Funktionsfähigkeit der von dir verwendeten Endgeräte und Kommunikationsnetze liegt allein in der Verantwortung des Nutzers.

Der Anbieter haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur und begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, soweit wir eine Pflicht verletzen, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. Die Haftung für mittelbare Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbare oder untypische Schäden sowie entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Folgen von höherer Gewalt und Arbeitskämpfen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten nicht für Ansprüche wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Soweit unsere Haftung begrenzt oder ausgeschlossen ist, gilt die Haftungsbeschränkung auch gegenüber Dritten (etwa Erfüllungsgehilfen), die in den Schutzbereich dieses Vertrags einbezogen sind.

Datenschutz

Bitte beachten Sie für datenschutzrechtliche Fragen und Informationen unsere Datenschutzerklärung, die über unser Onlineangebot abgerufen werden kann.

Änderung der AGB

Der Anbieter behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern, wenn die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen des Anbieters für den Nutzer zumutbar ist.

Die Änderungsbefugnis gilt nicht für wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses, insbesondere Art und Umfang der vereinbarten Leistungen. Widerspricht der Nutzer der Änderung nicht innerhalb der vom Anbieter gesetzten Frist, gilt die Änderung als genehmigt.

Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag und alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ergeben, unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Nutzer als Verbraucher einen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

Der Anbieter hat sich weder einem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) noch einem Verfahren der alternativen Streitbeilegung unterworfen.